SF340

Saab 340 - Saab 2000 & more...

TRN&BSL – 10.2017

Im Oktober waren wir für zwei Wochen im Piemont unterwegs. Längere Spotting-Aktivitäten waren nicht vorgesehen, zumal die Region genug anderes zu bieten hat, vom guten Essen mal ganz abgesehen 🙂
Einzig in Turin wollte ich auf jeden Fall den Airport besuchen. Der Standard-Traffic ist nicht sonderlich spannend und lohnt einen Besuch dort kaum. Blue Air hat eine Basis in TRN aufgebaut und bedient Ziele in Europa. Daneben sieht man AZ, LH, BA, IB TK und die unvermeidliche Ryanair. Ab und an gibt es mit ein wenig Glück auch interessante militärische Movements. Die einzige Start und Landebahn verläuft in Nordsüd-Richtung, Landungen erfolgen überwiegend auf der 36. Lichttechnisch ist das im Winter nicht so optimal, da landende Flieger die Sonne über Mittag im Rücken haben. Für den Anflug gibt es eine schöne Stelle an einem Friedhof, hier kann man parken und die Anflüge vom Wagen aus aufnehmen. Ca. eine 3/4-Stunde habe ich mich am 6.10. dort aufgehalten, wobei ich es hauptsächlich auf einen Flieger abgesehen hatte, der bereits seit zwei Wochen auf der gleichen Streckenabfolge unterwegs war und auch an diesem Morgen aus Cagliari in TRN eintreffen sollte. Erst aber etwas Beifang:

Aus Paris kommt für AF Cityjet.

Wenig später AZ aus Neapel.

Pünklich trifft das Objekt der Begierde, die 738 der Meridiana in Eastern Air Lines-cs. mit der deutschen Reg. D-AIRI ein.

Die nächste Gelegenheit, ein paar Flieger aufzunehmen, ergab sich auf dem Rückweg nach Hannover. In Colmar hatten wir einen Übernachtsstopp eingeplant. Da sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte, beschloss ich kurzfristig, am 17.10. nachmittags zum Airport nach Basel zu fahren und dort zu knipsen. Am Aufsetzpunkt der 15 gibt es eine schöne Aussichtsplattform, die meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat. Eine Leiter ist nicht notwendig und man bekommt sowohl startende als auch landende Flieger mit wenig Brennweite. Der Standard-Traffic in BSL ist zwar nicht überwältigend, allerdings gibt es hin und wieder schöne Biz-Movements. Ich hatte es vor allem auf die Skywork-Saab 2000 abgesehen, die kurz nach 17 Uhr aus Wien eintreffen sollte. Passend dazu kam am Vortag die Meldung, dass das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt evtl. die Betriebsgenehmigung für Skywork für den Winterflugplan aufgrund mangelender Finanzierung nicht verlängern wird.

Gerade auf der Plattform, kam eine Falcon 7X der französischen Luftwaffe rein. Welche von den Zweien das jetzt war, habe ich nicht herausfinden können, da die Kisten keine sichtbare Reg. haben und sich äußerlich nicht unterscheiden.

So sieht es vor Ort aus, auch an einem Tag in der Woche waren einige Spotter und Besucher zugegen.

Ein erstes größeres Biz-Movement war dieser türkische Challenger 300 TC-AFF.

AB zeigte sich noch einmal in fc mit der D-ABKM,

bevor dann die Saab aus VIE eintraf, schönes Licht, schöner Flieger, der Ausflug nach BSL hatte sich für mich zu diesem Zeitpunkt bereits gelohnt 😀 😀 😀

Dann gab es noch zwei SunExpress, TC-SOD ist erst Anfang dieses Jahres als Neuware ausgeliefert worden.

Auch HOP ließ sich blicken, eine ATR72 von denen war mir bislang noch nicht vor die Linse gekommen.

Pegasus verbindet Basel mit SAW.

Auf der Internetseite des Airports kann man einen Tagesflugplan abrufen, in dem auch Frachtflüge aufgeführt sind. Dort war der Abflug einer FedEx 75F gelistet, die dann pünktlich rausging (N915FD).

KLM kam mit dem kurzen Embraer aus AMS

und Brussels Airlines mit der letzten in der Flotte verbliebenen Avro 100.

WDL war für AF unterwegs aus CDG.

Langsam ging die Sonne dem Horizont entgegen und ich wollte nur noch auf den Start der Saab nach LCY warten, als ein fast weißer Flieger aus Richtung Terminal zum Start taxelte. Die lokalen Spotter wurden unruhig, immer ein gutes Zeichen. Letztendlich war es ein BBJ der amerikanischen Luftwaffe 02-0203, den nimmt man bei dem Licht natürlich gerne mit.

Und wenn es dann einmal läuft… direkt hintereinander machten sich zwei weitere BBJs auf den Weg, die schick lackierte VP-CZW.

und danach noch die etwas unspektakulärere aber nicht weniger interessante VP-BWR.

Kurz darauf war die Sonne weg und ich machte mich nach eineinhalb sehr abwechlungsreichen Stunden auf den Weg nach Colmar. Jedem, der dort unten in der Region ist, kann ich ein Besuch in BSL empfehlen, gerade nachmittags ist die Aussichtsplattform ein toller Standort.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 SF340

Thema von Anders Norén